DR. MARTIN DIEDRICH

FA für Chirurgie, FA für Orthopädie und Unfallchirurgie, Schwerpunkt Unfallchirurgie, Physikalische Therapie, D-Arzt

 

Beruflicher Werdegang:

1976-1982 Medizinstudium an der Medizinischen Universität Pècs (Ungarn)
1982 Promotion am Gerichtsmedizinischen Institut der Universität Pècs
1982-1988
Tätigkeit als Assistenzarzt mit Ausbildung zum Facharzt für Chirurgie am Kreiskrankenhaus Wolgast, Universität Greifswald, Universität Rostock
01.07.1988
- 10.09.1989
Assistenzarzt Querschnittzentrum Berufsgenossenschaftliches Unfallkrankenhaus Hamburg Boberg (Dr. med. Meinecke, Dr. med. Exner)
11.09.1989
- 31.07.1991
Assistenzarzt Chirurgische Klinik Städt. Krankenhaus Lüneburg (Prof. Dr. Assistenzarzt Chirurgische Klinik Städt. Krankenhaus Lüneburg (Prof. Dr. med. Kricke)
01.08.1991
- 30.06.1995
Assistenzarzt Unfallchirurgische Klinik AK St.-Georg Hamburg (Prof. Dr. med. Eggers)
01.07.1995
- 30.06.2002
Oberarzt Krankenhaus St.- Adolf-Stift Reinbek, mit Ermächtigung zur Weiterbildung von Assistenten im Teilgebiet Unfallchirurgie (Prof. Dr. med. Eggert)
Feb. 2002
- 30.06.2002
gleichzeitige Tätigkeit im Krankenhaus Reinbek und Krankenhaus Scharnebeck, Hauptbelegarzt im Krankenhaus Scharnebeck
01.07.02
- 14.02.2012
Niederlassung in der Chirurgischen Praxis Adendorf, D-Arzt, Belegarzt Krankenhaus Scharnebeck
seit
02.01.2012
Chirurgische Gemeinschaftspraxis mit Herrn Dr. med. v. Gregory und Frau Dr. med. Witte;
seit dem
15.02.2012
in neuen Räumen im Garbers-Center in Lüneburg, Häcklinger Weg 66, D-Arzt.
seit 2014 Belegarzt in der Orthoklinik, seit 2014 Teilhaber Amb. Op-Zentrum Stadtkoppel

Qualifikationen:

01.09.1987 Facharzt für Chirurgie
29.06.1994 Teilgebiet Unfallchirurgie
24.05.2007

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Zusatzbezeichnung: Physikalische Therapie

Mitgliedschaften:

Deutsche Gesellschaft für Chirurgie

Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie

Berufsverband der Belegärzte



DR. MED. Daniel Becker

Facharzt für Unfallchirurgie/Orthopädie, Facharzt für Allgemeinchirurgie

 

Qualifikationen:

  • Zusatzbezeichnung Manuelle Medizin / Chirotherapie
  • Zusatzbezeichnung Sportmedizin
  • A-Diplom Akupunktur der DGfAN 
  • DEGUM-Zertifikat Bewegungsapparates der DEGUM
  • FDM-Therapeuten (Typaldos) der EFDMA
  • Zertifikat Kniespezialist der Deutschen Kniegesellschaft e.V.
  • Zertifikat K-Taping Therapeut
  • Therapeut nach Jones der Heimerer-Akademie

Abschluss Kursreihen:

  • Ernährungsmedizin
  • Rheumatologisch fortgebildeter Orthopäde
  • Spezielle Schmerztherapie
  • Kinderorthopädie
  • Neuraltherapie der DGfAN
  • Psychosomatische Grundversorgung
  • Sozialmedizin

Beruflicher Werdegang:

  • 11/1999 Eintritt in die Bundeswehr (Sanitätsoffizier)
  • 10/2000-11/2006 Studium der Humanmedizin an der Martin‑Luther-Universität  Halle/Wittenberg

  • 12/2006-12/2007 Assistenzarzt Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie Bundeswehrkrankenhaus Hamburg (OTA Dr. Klein)

  • 01/2007-12/2008 Assistenzarzt Abteilung für Anästhesie Bundeswehrkrankenhaus Hamburg (OTA Dr. Hoitz)

  • 01/2009-12/2011 Truppenarzt Sanitätszentrum Faßberg (OFA Dr. Schulze)
  • 01/2012-06/2014 Assistenzarzt Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie Bundeswehrkrankenhaus Hamburg (OTA Dr. Klein)

  • 07/2014-12/2014 Assistenzarzt Klinik für Gefäßmedizin Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf (Prof. Dr. Debus)

  • 01/2015-07/2015 Assistenzarzt Abteilung für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie Bundeswehrkrankenhaus Hamburg (FLA Dr. Rost)

  • 08/2015-07/2016 Assistenzarzt Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie Städtisches Klinikum Lüneburg (Prof. Dr. Schniewind)

  • 08/2016-06/2019 Assistenzarzt Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie Bundeswehrkrankenhaus Hamburg (OTA Johann)

  • 07/2019-12/2019 Chirurgie im Garberscenter (Dr. Diedrich, Dr. Meyer und Dr. Witte)
  •  01/2020-10/2021 Oberarzt Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie Bundeswehrkrankenhaus Hamburg (OTA Johann) und Ausscheiden aus dem Verhältnis Soldat auf Zeit

  • Chirurgie im Garberscenter seit 11/2021 mit Herrn Dr. Diedrich und Herrn Dr. Meyer

 

Mitgliedschaften:

Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie

Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie

Deutsche Kniegesellschaft



DR. MED. MARKO MEYER

Facharzt für Allgemeinchirurgie und Viszeralchirurgie

 

Besondere Schwerpunkte: Hernienchirurgie (siehe auch Lünehernie), Proktologie, Minimal Invasive Chirurgie, Erkrankungen der Bauchdecke, des Rumpfes und der Leiste

 

Tätigkeitsbereiche:

Bauchchirurgische Operationen, Bauchdeckenrekonstruktion, Proktologie (Untersuchung und Behandlung des Enddarmes), Allgemeinchirurgische, unfallchirurgische und gefäßchirurgische Operationen und Eingriffe, Handchirurgische Eingriffe

 

Ultraschall des Bewegungsapparates, des Abdomens, der Urogenitalorgane, der Thoraxorgane, Duplexuntersuchungen der extremitätenver – und entsorgenden Gefäße, Ultraschall der Venen der Extremitäten

 

Spezialsprechstunden: „Bauchdecke und Leiste“, „Proktologie“

 

Beruflicher Werdegang:

1999 - 2006



Studium der Humanmedizin in Hannover und Heidelberg

Studienaufenthalte in Cambridge, New Orleans (Stipendium der Universität Heidelberg), Edinburgh
2007

Promotion am Institut für Transplantations-Immunologie Heidelberg über Genpolymorphismen und Transplantatabstoßung (Publikation als Buch „Genpolymorphismen und Transplantatüberleben“ ,VDM Verlag Dr. Müller, 02/2009)

Ärztliche Tätigkeit

07.2006
- 06.2007
Assistenzarzt in der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie, Universitätsklinikum Essen (Direktor: Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. C.E. Broelsch)
07.2007
- 06.2008
Assistenzarzt in der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie der Chirurgischen Klinik des Universitätsklinikums Heidelberg
(Direktor: Prof. Dr. med. M.W. Büchler)

07.2008
- 08.2011
und 09.2012
- 10.2012

Assistenzarzt in der Klinik für Allgemein - und Viszeralchirurgie, Vivantes und Klinikum im Friedrichshain, Berlin 

(Direktor: Dr. med. Dipl. psych. J. Straßburg)
09.2011
- 08.2012
Assistenzarzt in der Klinik für Unfall - und Wiederherstellungschirurgie, Vivantes Klinikum im Friedrichsahin, Berlin (Direktor: PD Dr. habil. W. Zenker)
11.2012
- 11.2014
Assistenzarzt und Facharzttätigkeit in der Klinik für Allgemein-, Viszeral und Unfallchirurgie, Maria Heimsuchung Caritas-Klinik Pankow (Berlin)
(Chefarzt Dr. med. T. Zinner)
12.2014
- 12.2016

Facharzttätigkeit in der Klinik für Allgemein- , Viszeral- und Thoraxchirurgie, Klinikum Lüneburg (Chefarzt Prof. Dr. B. Schniewind)

01.2017
- 12.2018
Oberärztliche Tätigkeit in der Klinik für Allgemein- , Viszeral- und Thoraxchirurgie, Klinikum Lüneburg (Chefarzt Prof. Dr. B. Schniewind)
2019 Seit dem 01.04.2019 gemeinsam mit Dr. M. Diedrich und Frau Dr. med. Witte in der Chirurgischen Gemeinschaftspraxis CGC tätig, seit 01.11.2021 gemeinsam mit Dr. med. Daniel Becker

DR. MED. EVA DAMMANN

 

Seit April 2022 arbeitet Frau Dr. Dammann in unserem Team als erfahrene Chirurgin mit besonderer Erfahrung auf dem Gebiet der Viszeralchirurgie und der Unfallchirurgie. Eine zusätzliche Spezialisierung besteht auf dem Gebiet der Hautchirurgie.